Aktuelle Informationen !!!


Aktuelle - Sportangebote !

Der TuS Kempershöhe bietet für seine Mitglieder derzeit folgende Kurse wieder in Präsenz an:

 

Kinderturnen, Reha-Sport, Aerobic                                                               Stand:22.06.2021

 

Bei heutiger Inzidenz (Land NRW und Kreis in Stufe 1) ist ein Sportbetrieb mit Mindestabstand in der Turnhalle wieder möglich. Die Turnhalle wird vor, während und nach den Sporteinheiten gut durchlüftet. Denkt trotzdem an die Händehygiene, Abstand etc. im Umgang untereinander. 

Eine Anwesenheitsliste sollte auch noch geführt werden um im Fall der Fälle trotzdem noch eine einfache Nachverfolgung zu haben.

 

Wer sich Krank fühlt oder bereits leichte Erkältungssymthome hat, darf nicht am Sportbetrieb teilnehmen.

 

Der Vorstand

des TuS Kempershöhe                      


        

 

 


                                                        Informationen des Vorstand:

 

Am 09.Februar 2021 hat der Vorstand des TuS Kempershöhe 1964 e.V. in einem Videomeeting über einige wichtige Sachen beraten. In Zeiten der CORONA-Pandemie können wir jedoch keine längeren und verlässlichen Termine planen.

 

Mitgliederversammlung: Satzungsgemäß muss diese im ersten Halbjahr abgehalten werden. Hierzu wurden jedoch die gesetzlichen Grundlagen schon geändert bzw. ausgesetzt. Der Vorstand hat beschlossen, dass die Mitgliederversammlung auf den Herbst verschoben wird (vorbehaltlich der CORONA Schutzverordnung zu diesem Zeitpunkt). Wir möchten die Mitgliederversammlung nich digital abhalten obwohl dies auch eine gesetzliche Möglichkeit wäre. Die Vorstandsmitglieder haben trotz vorgesehener Wahlen des Vorstands ihren Verbleib in der jetzigen Funktion bis in den Herbst

zugesichert.

 

Der Vorstand

des TuS Kempershöhe

 

 

 

 

 


Förderung der Übungsleiter in CORONA Zeiten

Am Dienstag den 21.07.2020 hatte der Vorstand des TuS Kempershöhe 1964 e.V. seine Übungsleiter eingeladen. Nach mehr als viermonatiger Pause im Sportbetrieb konnte die 1.Vorsitzende Marita Cronenberg mal wieder eine freudige Nachricht an die Übungsleiter weitergeben. Seit Beginn der Corona Krise war es auch rund um die Turnhalle und den Sportplatz in Kempershöhe still geworden. Keine Mitgliederversammlung, kein Reha Sport, kein Kindergeschrei. Bereits während der Corona Krise hatte der Vorstand überlegt, seine Übungsleiter mit einem kleinen Obolus für die vielen entgangenen Übungsstunden zu belohnen. Das ist jedoch bei einem gemeinnützigen Verein nicht so einfach möglich – Geld gibt es nur wenn Übungsstunden abgehalten werden. Umso erfreuter waren wir vor einigen Wochen, als ein Brief der Staatssekretärin Frau Milz kam, die diesen Weg nun rechtlich möglich machte. So wurden die jährlichen Zuwendungen für die lizenzierten Übungsleiter mit einem Corona-Bonus versehen und zur direkten Verwendung an die Übungsleiter freigegeben. Somit konnten unser Sportwart Thomas Steinert am heutigen Tag jedem Übungsleiter einen kleinen Umschlag überreichen. Der gesamte Förderbetrag wurde anteilmäßig nach Anzahl der Übungsstunden und Ausbildung der Übungsleiter aufgeteilt.

 

Wir wissen um die große Verantwortung der Übungsleiter gegenüber den Sportlern. Der TuS Kempershöhe 1964 e.V. befindet sich derzeit in der Wiederaufnahmephase des eingeschränkten Sportbetriebs. Die Einschränkungen werden uns ja noch eine ganze Zeit begleiten. Wir als Verein werden weiterhin viel Engagement in einen reibungslosen Betrieb setzen und die Voraussetzungen rund um die Turnhalle und den Sportplatz schaffen.

 

Alle Sportler bitten wir um Unterstützung der Übungsleiter durch Einhaltung der jeweils gültigen Vorsichtsmaßnahmen im Sportbetrieb.

 

Ralf Breloer

(Geschäftsführer TuS Kempershöhe)